Anmelden kannst Du Dich online oder dienstags oder donnerstags ab 18:00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung (0831-520 42 53).

Bei einer Tasse Kaffee kannst Du Dich informieren, beraten lassen oder anmelden. Bring bitte etwas Zeit mit.

Der Theorieunterricht ist eine wichtige Grundlage der Fahrausbildung. Jeder, der einen Führerschein erwirbt, muss dazu einige Stunden absolvieren. Bei Ersterwerb sind 12 Doppelstunden à 90 Minuten Grundstoff vorgeschrieben.

– für denjenigen, der schon einen Führerschein besitzt, reduziert sich der Grundstoff auf 6 Doppelstunden à 90 Minuten.

In diesen Unterrichten geht es um allgemeingültige Themen wie z. B. Verkehrsregeln, Zulassungsvorschriften, aber auch Emotionen und persönliche Voraussetzungen. Des Weiteren ist für jede Führerscheinklasse eine bestimmte Anzahl von Zusatzstoffen vorgeschrieben. Eine kurze und klare Übersicht zu der genauen Anzahl der Theoriestunden siehst Du in der Tabelle.


Was solltest Du der zuständigen Zulassungsstelle (Führerscheinstelle)  zukommen lassen:

  • einen Nachweis über Erste Hilfe (Kursdauer 9 Std.)
  • einen Sehtest vom Optiker (außer Lkw / Bus)
  • ein biometrisches Passbild
  • ca. 50 Euro bei persönlichem Besuch, auf Rechnung bei postalischer Übermittlung.
  • eine Kopie des Personalausweises sowie evtl. der Aufenthaltsgenehmigung sowie
  • falls vorhanden, eine Kopie eines vorhandenen EU-Führerscheins oder eines nicht EU-Führerscheins mit Übersetzung durch anerkannten Dolmetscher

zusätzlich beim begleiteten Fahren mit 17:

  • eine beidseitige Kopie vom Personalausweis der Begleitperson/en eine beidseitige Kopie vom Führerschein der Begleitperson/en
  • kommen pro Begleiter noch einmal 11 Euro sowie ein mal 8,70 Euro für den Scheckkartenführerschein dazu.

zusätzlich bei Lkw-Anmeldung:

  • ein hausärztliches Attest
  • ein augenärztliches Gutachten, oder ein betriebsmedizinisches Gutachten

zusätzlich bei Bus-Anmeldung:

  • ein hausärztliches Attest
  • ein augenärztliches Gutachten, oder ein betriebsmedizinisches Gutachten mit Leistungsnachweis zur Personenbeförderung
  • polizeiliches Führungszeugnis


HINWEIS AZAV-Träger-Zulassung:

Die Fahrschule Smile ist als AZAV-Bildungseinrichtung Zertifiziert. Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme durch einen Bildungsgutschein zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den Berufsförderungsdienst, die Berufsgenossenschaft, Bundesamt für Güterverkehr oder andere fördernde Träger. Unser Spektrum finden Sie im www.kursnet-finden.arbeitsagentur.de. Sprechen Sie uns an!

Besuchen Sie uns unter:

(Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.