FES – FahrEignungSeminar

Haben Sie Punkte in Flensburg? Dann sollten Sie diese schnell abbauen!

Wie viel Punkte können Sie abbauen?

  • Bei einem Stand von 1 – 5 Punkten kann einmal innerhalb von 5 Jahren durch den freiwilligen Besuch eines Fahreignungsseminars 1 Punkt abgebaut werden.
  • Bei einem Stand von 6 – 7 Punkten kann durch den freiwilligen Besuch des Fahreignungsseminars kein Punkt abgebaut werden.
  • Das Fahreignungsseminar wird zunächst bei rein freiwilliger Teilnahme in einem Zeitraum von fünf Jahren erprobt und wissenschaftlich begleitet.
  • Das Fahreignungsseminar besteht aus einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme und einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme, die aufeinander abgestimmt sind.
  • Der Mindestzeitraum für ein Fahreignungsseminar beträgt 22 Tage.

Was ist zu beachten?

Verkehrspädagogische Teilmaßnahme

Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme wird speziell durch uns durchgeführt. Die Inhalte (u. a. Verkehrsregeln und deren Sinn, Risikoinformationen bei Überschreitung der Regeln) werden individuell auf die begangenen Verstöße der Teilnehmer zugeschnitten. Außerdem wird auf ein verbessertes Gefahrenbewusstsein und auf Verhaltensalternativen hingearbeitet. Die Maßnahme umfasst zwei Module zu je 90 Minuten und kann als Einzelmaßnahme oder in Gruppen mit bis zu sechs Teilnehmern durchgeführt werden. Das zweite Modul darf frühestens eine Woche nach dem ersten Modul durchgeführt werden.

Verkehrspsychologische Teilmaßnahme

Im Rahmen der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme werden individuelle Wege zur Veränderung des riskanten Fahrverhaltens aufgezeigt. Diese persönlichen Strategien sollen dann im Alltag erprobt und die damit verbundenen Erfahrungen mit dem Verkehrspsychologen besprochen werden. Die verkehrspsychologischen Teilmaßnahme besteht aus zwei Einzelsitzungen zu je 75 Minuten mit einem besonders geschulten Verkehrspsychologen (Einzelmaßnahme). Damit der Teilnehmer Zeit hat, die neuen Verhaltensweisen zur Veränderung seines riskanten Fahrverhaltens zu erproben, darf die zweite Sitzung frühestens drei Wochen nach der ersten Sitzung durchgeführt werden.

 

ASF – Aufbauseminar für Fahranfänger

Fahrerlaubnis auf Probe und eine behördliche Anordnung?

Wer muss an einem ASF- Kurs teilnehmen?

Fahranfänger die im Straßenverkehr auffällig geworden sind, entweder einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße haben und behördlich teilnehmen müssen.

Was ist zu beachten?

Die Teilnahme an einem ASF-Kurs ist behördlich angeordnet, führt zum Entzug der Fahrerlaubnis bei Nichtteilnahme und bringt keinen Punkterabatt, den bekommen Sie durch die freiwillige Teilnahme an einem ASP- Kurs. Die Probezeit verlängert sich von 2 auf 4 Jahre und sollte unbedingt durch die Teilnahme von einem FSF- Kurs um 1 Jahr reduziert werden, weil die Laufzeit der Punkte in Flensburg erst nach Ablauf der Probezeit beginnt.

Wie setzt sich der Kurs zusammen?

Es finden 4 Treffen à 135 Minuten und eine Beobachtungsfahrt mit Besprechung à 45 Minuten je Teilnehmer statt. Die Teilnehmerzahl muss mindestens 6 und

darf höchstens 12 Kursteilnehmer betragen. Der Kurs dauert zwischen 2 bis 4 Wochen. Bei kompletter, aktiver und erfolgreicher Teilnahme an dem Kurs bekommen Sie eine Teilnahmebescheinigung für die Behörde.