Die praktische Ausbildung für das Mofa beginnt auf einem Übungsgelände. Dort kannst Du Dich in aller Ruhe mit dem Fahrzeug vertraut machen.

 

 

 

 

 

Dann geht’s auch schon mit dem Fahren los. Zuerst werden wir Geschicklichkeitsübungen im langsamen Fahrbereich machen. Es werden auch schon die ersten Übungen für die praktische Prüfung wie zum Beispiel Stop and Go oder Schrittgeschwindigkeit trainiert.

 

 

 

 

Es werden Übungen wie zum Beispiel Anfahren und Bremsen, Schrittgeschwindigkeit und Lenken gefahren.

 

 

 

 

Jetzt wird es etwas schneller, nun fahren wir die übrigen Prüfungsübungen wie Slalom, Ausweichen, Abbremsen und Ausweichen, Gefahrbremsung sowie Kreisfahren.

 

 

 

Wenn Du bei diesen Übungen fit bist, geht es auch schon in die Stadt. Hier kannst Du zeigen, dass Du das in der Theorie Erlernte in die Praxis umsetzen kannst.

 

 

 

 

 

 

Die Übungen, die Du zu Beginn der Ausbildung trainiert hast, werden wiederholt, so dass Du für die praktische Prüfung fit bist.